This post is also available in: English (Englisch)

Politik | Gesellschaft

Politik | Gesellschaft

Grundsätzlich

Die Suche nach dem Beständigen im Wandel und nach der Wandlung des Beständigen im Jetzt.

Ich bin ein Befürworter des Demokratischen Systems, trete aber ein für eine „Direkte Demokratie“ nach Schweizer Vorbild (Umfrage 2017: ~ 75% der Deutschen teilen diesen Wunsch).  Eine Allensbach-Umfrage vom 11. April 2022 kommt zu dem Ergebnis, dass fast ein Drittel aller Bundesbürger glauben in einer Schein-Demokratie zu leben (Beitrag in der Welt).

Die Entwicklung, so meine Meinung, tendiert sogar eher hin zu einer Plutokratie. Eine selbsternannte Elite mit unvorstellbar großen Geldmitteln bestimmt, mehr oder weniger direkt, maßgeblich die Geopolitische Entwicklung ( siehe THE GREAT REST ) .

Wichtige Fragen unseres Zusammenlebens sollten nicht mehr ausschließlich von unseren gewählten Politikern, sondern durch eine Befragung des Wählers entschieden werden. Alle vier Jahre bekommen wir die Gelegenheit ein Kreuzlein an der genehmen Stelle zu machen um dann im nachhinein festzustellen, dass die im Wahlkampf getätigten Wahlversprechen nur selten eingehalten werden. Der Ausspruch „Wenn Wahlen etwas änderten, wären sie längst verboten“ (angeblich von Kurt Tucholsky) – verdeutlicht die ganze Ohnmacht gegenüber diesem System. Die etablierten Parteien, immer mehr indoktriniert von Eliten und Lobbyisten, dienen in erster Linie nur noch ihrem Selbsterhalt. Hinzu kommt, dass eine Fülle von wichtigen Entscheidungen mittlerweile auf EU-Ebene oder innerhalb diverser Weltorganisationen entschieden werden und dies faktisch ohne eine demokratische Einflussnahme, die diesen Nahmen verdient. Hierzu ein lesenswerter Beitrag für eine mögliche Alternative…

‚Rubikon‘ EUROPA verschweizern

‚Dr. Daniele Ganser‘ „WAHLEN“ | Der Film

‚FreiwilligFrei‘ Regierungen – Die schlimmste Seuche aller Zeiten

Die Eimischung der Politik in sämtliche Bereiche unserer Gesellschaft hat mittlerweile ein sehr ungesundes Maß erreicht. Diese Art von Paternalismus ist unerträglich. Bestätigt sehe ich meine Aussagen durch die Entwicklungen seit Beginn der sogenannten „Corona-Pandemie“ ab 2020  ( siehe Alles zu Corona ).

Politisch interessiert war ich bereits als Heranwachsender, aktiv tätig allerdings nicht. Ich bin parteilos und wähle nicht ideologisch, sondern den aktuellen Umständen entsprechend die Partei, welche nach gründlicher Abwägung die besten Lösungsmöglichkeiten für die aktuellen Herausforderungen anbietet. Ich sehe mich durchaus auch als Extremist und zwar für Friede – Freiheit und Gerechtigkeit. In den späten 60ern war der Aufstand der Jugend gegen eine streng konservative Gesellschaft eine folgerichtige Entwicklung hin zu mehr Freiheit, Weltoffenheit und Frieden. In den 70ern begann dann die ebenfalls unbedingt notwendige Umweltbewegung. Die aktuellen Herausforderungen sind mannigfaltig und infolge einer fortschreitenden Globalisierung recht komplex. Allerdings eröffnen sich, bedingt durch die zunehmende Digitalisierung, für jeden Bürger auch ungeahnte Möglichkeiten der Informationsbeschaffung über nationale Grenzen hinaus. 

Medien

auch die 4. Macht im Staate genannt, sind für eine Demokratie von existenzieller Bedeutung. Insbesondere die zwangsfinanzierten „Öffentlich-Rechtlichen Anstalten“ (abgekürzt: ÖR) befinden sich hier in einer besonderen Verantwortung. Leider werden diese, nicht nur meiner Meinung nach, ihrer Aufgabe nicht mehr gerecht. Ich gehöre zu den Menschen, welche in erster Linie unvoreingenommen, neutral und faktenbasiert informiert werden möchten. Information und Meinung sollten hierbei immer, für den Konsumenten klar erkennbar, getrennt voneinander angeboten werden. Bevormundung oder Konditionierung durch Framing, Nudging, Priming oder sonstige Arten von manipulativer „Meinungsmache (hierzu Anja Reschkes Aussage)“ lehne ich als mündiger Bürger in höchsten Maße ab. Man sollte meinen, dass es in erster Linie totalitäre Staaten nötig haben ihre Bürger „auf Linie“ zu halten. Bei genauerer und entsprechend kritischer Betrachtung muss man jedoch zu dem unbequemen Schluss kommen, dass auch in den „Staaten der sogenannten freien Medien“ Meinung ganz gezielt gemacht wird. Der mündige Bürger ist weit weniger mündig, als er es gerne glauben möchte.

Hierzu siehe auch meine Kritik an den Öffentlich-Rechtlichen-Medien… Politik | GEZ

Erstaunlich wie Angela Merkel sich 2015 zu den ÖR äußerte Merkel 2015 zur Zwangsabgabe im ÖR.

Der Meinungskorridor wird immer enger. Überspitzt formuliert leben wir derzeit in einer „KONSENS-DIKTATUR“!

Schon immer wussten die Eliten um den existenziellen wichtigen Einfluss der Medien zum eigenen Machterhalt. Hierzu einige Buchempfehlungen:

Michael Meyen „Die Propagandamatrix“;

Der Klassiker „Die Psychologie der Massen“ von Gustave Le Bon;

„Propaganda“ von Jacques Ellul;

In dem Buch „Das Wörterbuch der Lügenpresse“ von Thor Kunkel (Kopp) werden die modernen Praktiken der Einflussnahme detailliert beschrieben  Ein kleiner Auszug.

Auch die Printmedien sollen demnächst durch staatliche Subventionen „gefördert“ werden. Selbstverständlich im Namen der DEMOKRATIE…

MdB Peter Böhringer hierzu ‚YouTube‘. Warum berichtet niemand sonst darüber?

Ein positiver Aspekt eröffnet die Digitalisierung für Menschen mit dem Drang sich umfassend zu informieren. Ausländische Medienangebote, alternative Medien, soziale Netzwerke und selbstverständlich der Meinungsaustausch untereinander gehören mittlerweile zum Alltagsgeschäft. Ohne die Nutzung dieser breit gefächerten Möglichkeiten bekommt man leider nur ein sehr verzerrtes Bild vom aktuellen aber auch vom geschichtlichen Geschehen serviert. Dies haben Vertreter von Politik und etablierten Medien mittlerweile offenbar als Gefahr erkannt. Es wird nun, unter dem Vorwand des „Kampfes gegen Hetze im Netz“ alles getan um die unliebsamen „Quellen, Urheber“ zu bekämpfen.  Nicht wenige Juristen halten das neue „NETZDG“ für verfassungswidrig. Aber es geht weiter, siehe mein Beitrag vom 21.11.2019 „Achtung: Regierung will an Passwörter ran, Meinungsfreiheit ist in echter Gefahr!!!“

Gert Scobel: Wie uns die Politik manipuliert: Nudging

George Orwell 1984 FILM Deutsch

(George Orwells 1948 erschienener Roman »1984« schildert die düstere Vision eines totalitären Überwachungsstaats. Ort der Handlung ist London, die wichtigste Stadt von Landefeld Eins, dem früheren England, das jetzt ein Teil von Ozeanien ist. Der Film entstand 1956, das Buch 1948.)

Wem gehören die Medien? Hierzu ein kleiner Ausschnitt an Quellen …

Justiz, Recht

ein weiterer Beleg dafür, dass man die Bürger dieses Staates möglichst vollständig kontrollieren möchte, ist die kaum diskutierte Tatsache, dass unsere Justiz leider wesentlich abhängiger von der Politik ist, als man im Allgemeinen glaubt. So ist die Staatsanwaltschaft weisungsgebunden und somit ein Organ der Exekutive. Die Politik kann also massiv auf die Strafverfolgung einwirken, nach dem Motto „Wo kein Kläger, da kein Richter“. Dies hat u.a. auch der EuGH bemängelt EuGH Deutsche Staatsanwälte dürfen EU-Haftbefehl nicht ausstellen. ‚Spiegel‘  …

… Zitat: „Anders als in anderen EU-Ländern sind Staatsanwaltschaften in Deutschland nicht befugt, Europäische Haftbefehle auszustellen. Das entschied nun der Europäische Gerichtshof.“

Hinzu kommt, dass die Politik auch bei der Ernennung von Richtern ihren Einfluss geltend macht. Ist dies, alles zusammen betrachtet, echte „Gewaltenteilung“? Eine berechtigte Frage, wie ich meine.

Äußerst bedenklich ist, meiner Meinung nach, auch der massive Einfluss der EU (EuGH) auf das nationale Recht

Der EuGH wiederum, scheint massiv von NGOs unterwandert zu sein. 

Deutscher Rechtsstaat – Zweifel angebracht? – Meine persönliche Einschätzung

Bildung, Erziehung

Der Begriff „ERZIEHUNG“ ist, wie ich meine, sehr schlecht gewählt. Wichtig ist es doch eine gute „BEZIEHUNG“ zu seinen Kindern aufzubauen!

ist so wichtig für ein Land ohne nennenswerte Rohstoffe! Noch immer ist Deutsche Ingenieurskunst gefragt in der Welt, allein wie lange noch. Wenn auch Unterschiede je nach Bundesland auszumachen sind, das Bildungsniveau insgesamt befindet sich im Sinkflug. Obwohl ständig darauf hingewiesen wurde und noch immer wird, scheinen die Verantwortlichen, abgesehen von Beteuerungen vor Wahlen und bei schönen Sonntagsreden, die Lage nicht in den Griff zu bekommen. Warum ist das so, gibt es eine Absicht das Bildungssystem an die Wand zu fahren? 

In erster Linie Ballungsräume lassen schon einmal einige Ursachen offen zu Tage treten. Mangelhafte bis gar keine Deutschkenntnisse bei der Einschulung, anerzogene Respektlosigkeit vor allem gegenüber Frauen, bedingt durch ein patriarchalisches Elternhaus. Umfragen unter Schülern bestätigen regelmäßig die äußerst gefährliche und mehrheitlich geäußerte Einstellung, dass die Scharia über dem Grundgesetz zu stehen habe. Was passiert, wenn in ein paar Jahren auch ein Großteil der Lehrkräfte, die noch auf ein Unterricht in guter deutscher Sprache wert legen, in Pension geht? Sind die Herren Sarrazin oder der ehemalige Bezirksbürgermeister des Berliner Bezirks Neukölln Buschkowsky in ihrer eigenen Partei so unbeliebt, weil sie einige Wahrheiten offen aussprachen? Spalten diejenigen eine Geselschaft, welche die Wahrheit sagen?

Petra Paulsen Lehrerin und Buchautorin ist eine der wenigen, die sich traut tatsächlich den Finger in die Wunde zu legen. Der Lohn ihrer ehrlichen Bemühungen ist einerseits große Zustimmung, anderseits die übliche Verortung im „rechten Lager“. So ergeht es auch dem jungen Blogger und Buchautor Niki beispielhaft: „Morddrohungen im Ethik-Unterricht“ ’neverforgetniki‘. Auch eine Lehrerin aus Hamburg, „Marie Schülert“ hat mit ihrem Buch „Schule am Abgrund“ für Aufregung gesorgt. Eine Abrechnung, Schule am Abgrund. ‚Bild‘

Selbst die Leitmedien haben, allerdings bereits vor Jahren, auf so manche Missstände aufmerksam gemacht…

NDR: Deutschlandfeindlichkeit an deutschen Schulen

Morddrohungen in der Schule: Brennpunkt-Schulen in Deutschland. ‚SAT.1 Frühstücksfernsehen,

.Ein Bespiel der Kinderkanal „KIKA“. ‚Junge Freiheit‘

Die Medien spielen, gerade in der frühkindlichen Erziehung, eine immer wichtigere Rolle.

Staatliche Lenker wissen dies nur zu gut, war es doch schon immer förderlich, zur Wahrung eigener Interessen, möglichst früh einen Einfluss auf die Erziehung auszuüben …

hierzu ein Beitrag der „Welt“ aus 2002: Hoheit über die Kinderbetten!

Als eine Eva Herman es wagte offen Zweifel an dieser Art der Erziehung auszusprechen, wurde sie gesellschaftlich und beruflich geächtet.

Ein weiteres großes Thema ist die marode Infrastruktur unserer Bildungseinrichtungen und der oft zitierte Lehrmangel.

Hier hätte man tatsächlich mittels entsprechender finanzieller Mittel frühzeitig gegensteuern können. Welche Gründe bleiben noch, es nicht getan zu haben? Vielleicht trifft es folgende Vermutung von mir: Ein zu gebildetes Volk kann für die selbst ernannten Eliten sehr, vielleicht auch zu unbequem werden. Die Geschichte, vor der Erfindung der Buchdruckkunst, zeigt wie gut es sich mit weniger gut gebildeten Bevölkerung regieren lässt. Frei nach dem Motto:

Sprach der König zum Priester: „Halt Du sie dumm, ich halte sie arm!“  …

… diese und andere APHORISMEN.

Kindheit, Familie und „Bildung“ am Scheideweg zwischen Demokratie, Transhumanismus & Totalitarismus

(Gespeicherte Version)

Unser Bildungssystem hat nie gebildet und schon gar nicht demokratische Bürger hervorgebracht. Nie“, so Historiker und Kindheitsforscher Michael Hüter. Wünschen wir uns eine friedlichere Welt, so müssen wir die Art und Weise, wie wir Kinder von Geburt an (zu Gehorsam) „erziehen“, dringend und vollständig ändern. In seinem Vortrag spricht Hüter speziell über die sich nun abzeichnenden Tendenzenden des Transhumanismus und des Totalitarismus und ihren Zusammenhang mit misslungener Erziehung und Bildung. Denn alle krankhaften Zustände eines Menschen und der Gesellschaft seien, so der Historiker, letztendlich immer auf die eine Sache zurückzuführen zurückzuführen – die Kindheit. Michael Hüter ist österreichischer Historiker, Kindheitsforscher, Schriftsteller und Pianist. An der Universität Salzburg studierte er Geschichte, Germanistik, Philosophie und Kunstgeschichte. Hüter schreibt u.a. für das Magazin „Rubikon“, ist Autor des Bestsellers „Kindheit 6.7. Ein Manifest“ und Vater von drei Kindern.

www.michael-hueter.org

https://www.rubikon.news/autoren/mich…

„Kindheit 6.7. Ein Manifest“

https://www.buchhandlung-lorenzen.de/…

Kastensystem, in dem Ärmere keine Stimme haben

Ein erschütternder Insider-Bericht aus dem Uni-Alltag

Journalismus lebt von seinen Lesern. Und darum ist es mir immer wieder ein Anliegen, auch Berichte von diesen eins zu eins wiederzugeben. Der folgende Insider-Bericht von Sascha Nachtmann, Chemikant und Ingenieur, hat mich persönlich sehr beeindruckt – nüchtern schildert der 1995 Geborene darin seine Erlebnisse im deutschen Universitätsalltag. Sie lesen sich wie aus einem absurden Roman, man möchte gleichzeitig lachen und heulen. Hier der ungekürzte Text von Sascha Nachtmann:

Wie bereits in Aldous Huxleys Roman Schöne neue Welt kommen immer mehr die Fassaden eines Kastensystems auf, in denen speziell junge Menschen aus eher ärmeren Verhältnissen keine Stimme oder Chance mehr bekommen…

… Im Studium zeigt es sich am ehesten, dass die gesellschaftliche Pluralität unerwünscht ist und zu einem Einheitsbrei konditioniert werden soll. Transformation heißt hierbei das schöne Wort, welches aber eher an den Pawlowschen Hund erinnert…

 

Wirtschaft, Finanzen

„… Seid fruchtbar und mehret euch und füllet die Erde und machet sie euch untertan. (Mose 1.28)“

Viel zu lang hat sich die Menschheit nach diesem Bibelzitat verhalten. Eine Geburtenkontrolle findet in vielen Ländern nicht statt, so das unsere Art demnächst die 8-Millardenmarke erreichen wird. Auch unser Wirtschafts, – u. Finanzsytem basiert auf Wachstum, ja ist ohne Wachstum unweigerlich zum „Crash“ verurteilt.

‚Peter Boehringer‘ PB-Gold-vor-50-Jahren-Goldfenster-geschlossen

Finanzsystem des alten Paradigmas. ‚erde-und-geist‘

Wachstumskritik – Jan Müller hat genug – ‚Zeit Online‘

Dirk Müller über unser Geldsystem ‚Dirk Müller bei Lanz‘

Dirk Müller ‚YouTube‘

Alternative Systeme. ‚Attac Deutschland‘

‚Rubikon‘ Das Geldsystem der Zukunft (Das Konzept des Vollgeldes hat krisenbedingt an Aktualität gewonnen.)

Erstaunlich, das es in der Gesellschaft so wenig öffentliche Diskussionen zu diesem Thema gibt.

Kaum Erwähnung findet auch die Tatsache, dass die deutsche Bevölkerung weit weniger wohlhabend ist, als man aus den Leitmedien gebetsmühlenhaft eingeredet bekommt. So heißt es doch ständig: „Deutschland ist reich, Deutschland muss helfen“! Die Realität ist für den Normalbürger aber eher das Gegenteil…

Die Deutschen sind die armen Würstchen der EU! ‚STERN‘ 

Liste der Länder nach Vermögen. ‚Wiki‘

Buchempfehlung: Wer regiert das Geld?

Webseite (u.a. mit Paul Schreyer)

Meinung

Zu Kapitel 14:

Beschrieben wird hier u.a. die Entstehung- bzw. Entwicklungs-Geschichte des Finanz- u. Bankenwesens bis in die heutige Zeit hinein und die daraus resultierende enge Verbundenheit der „Angelsächsischen Staaten“  untereinander. Eine Elite hat die Macht über die Finanzen erhalten und verteidigt diese bis heute. In den Kreisen dieser Eliten herrscht die Überzeugung, getreu des „Calvinistischen Gedankengutes“ von Gott privilegiert zu sein. Einige Verlautbaren des „WEF“ erinnern mich eher an kruden Vorstellungen der Jünger von „Scientology-Organisation (SO)“.

Buchempfehlung: Wolff of Wall Street

Webseite (Ernst Wolff)

Der kommende Systemcrash – Ernst Wolff im Gespräch mit Charles Fleischhauer

Current status of Central Bank Digital Currencies (CBDC) worldwide

Auf dem offiziellen YouTube-Kanal vom Wirtschaftsexperten Ernst Wolff, finden Sie verschiedene Formate wie das „Lexikon der Finanzwelt“, das dem Zuschauer als umfassendes, audiovisuelles Finanzlexikon dienen soll. Komplexe Begriffe und Sachverhalte aus den oft undurchsichtigen Weiten der globalen Finanzwelt, werden auf ihren Wesenskern reduziert und auch für den Laien in verständlicher Weise erklärt. Außerdem das Format „Der aktuelle Kommentar“, in dem Ernst Wolff zu aktuellen Themen Stellung bezieht. Des weiteren Interviews und vieles mehr…

Ein kurze Anmerkung zu Paul Schreyer und Ernst Wolff:

Die beiden Autoren haben mit ihren sehr erfolgreichen Werken viel Aufmerksamkeit generiert, einschließlich eines Eintrages in Wikipedia (siehe Verlinkung der Autoren-Überschriften, Stand: Mai 2022). Interessant ist hierbei, dass nur Ernst Wolff das Etikett eines „Verschwörungstheoretikers und Antisemiten“ verpasst bekommt, während Paul Schreyers Lebenswerk sehr sachlich bewertet wird. Erstaunlich, wo doch die beiden Autoren in ihren Werken zu sehr ähnlichen Analysen gelangen. Nun, vielleicht handelt es sich um ein Versäumnis der Wiki-Autoren, welches dann in nächster Zukunft aufgearbeitet werden wird. (Über die Arbeitsweise von Wiki wurde an geeigneter Stelle ja bereits berichtet, siehe hierzu z.B. „Geschichten aus Wikihausen“ ).

RUBIKON: Im Gespräch: „Die zukünftige Geldordnung“ (Norbert Häring und Jens Lehrich)

im Rubikon-Exklusivinterview erläutert der Finanzexperte Norbert Häring, dass eine neue Geldordnung die alte ablöst, und dass diese zahlreiche Möglichkeiten birgt, die Freiheit des Einzelnen massiv einzuschränken.

‚Rubikon‘ Norbert Häring: Endspiel des Kapitalismus

Webseite von Norbert Häring

Die USA bauen die digitale Überwachungsstruktur und die künstliche Intelligenz fieberhaft aus, um mit China Schritt halten zu können. Exklusivabdruck aus „Endspiel des Kapitalismus“.

In den vergangenen zwei Jahren drang im Westen die Digitalisierung in fast alle Lebensbereiche. Profiteure dieser sprunghaften Entwicklung sind die Big-Tech-Konzerne der USA. Die USA selbst sind auf das beschleunigte Vorantreiben der Digitalisierung existenziell angewiesen, wenn sie mit ihrem Hauptkonkurrenten China mithalten können wollen. Was sich nun in schnellen Schritten im Westen an Durchdigitalisierung entwickelt, ist im Reich der Mitte seit geraumer Zeit schon Standard. Nun vollzieht sich vor unseren Augen ein Hightech-Wettrüsten zwischen dem Westen und China. Da beide Systeme die Tendenz haben, einander auszuschließen, sehen sich die restlichen Staaten und Regionalmächte gezwungen, sich zwischen einem dieser beiden Systeme zu entscheiden. Exklusivabdruck aus „Endspiel des Kapitalismus: Wie die Konzerne die Macht übernahmen und wie wir sie uns zurückholen“…

‚Norbert Häring‘ Die Welt im Gleichschritt – The Rockefeller Foundation

In den 2010er Jahren geriet das Weltfinanzsystem durch die US-Immobilienspekulationskrise aus den Fugen. Zugleich verursachte die Schweinegrippe einen riesigen Medienhype, der wieder in sich zusammenfiel, als sich die „Pandemie“ als relativ harmlos und der massenhaft eingekaufte Impfstoff als gefährlich erwiesen. Vor diesem Hintergrund veröffentlichte die Rockefeller Foundation eine Analyse, wie die Zukunft der westlichen Gesellschaften aussehen könnte.

Franz Hörmann: Das heutige Finanzsystem ist ein Betrugssystem.

Prof. Dr. Franz Hörmann ist Wirtschaftswissenschaftler und ao. Professor an der Wirtschaftsuniversität Wien. Er beschäftigt sich seit vielen Jahren mit dem Geld- und Finanzsystem und gilt als ausgewiesener Experte und Kritiker. Im Interview mit Stefan Magnet erklärt er wie Geld entsteht und wo die Ur-Fehler aus seiner Sicht liegen. Professor Hörmann ist sich sicher: Mensch und Natur müssten keineswegs ausgebeutet werden! Dies geschehe nur, weil ein falsches System die Grundlage unserer Wirtschaft sei. Tatsächlich sei der Mensch ursprünglich auf Harmonie und Kooperation ausgerichtet. Doch das falsche System würde die Menschen geradezu zu betrügerischem und brutalem Handeln drängen.

USA im Niedergang? – Aber in der EU so mächtig wie noch nie | Werner Rügemer

(Gespeicherte Version)

Richtig: Volkswirtschaft und Industrie in den USA schrumpfen, die Mehrheit der Bevölkerung verarmt. Das moralische Ansehen der Supermacht ist weltweit geschwunden, unter den kriegsführenden „America First“-Präsidenten Bush, Obama und noch beschleunigt unter Trump. Aber Investoren, Militärs, Geheimdienste und Berater der USA sind in der Europäischen Union präsent, mehr denn je. Und Regierungen und Leitmedien sind Komplizen – besonders in Deutschland. Von Werner Rügemer.

Top 15 Countries By GDP (1600-2019)

(Gespeicherte Version)

Sehr erhellend, auch im Kontext der geführten Kriege der Vergangenheit. 

Staat und Religion

… ist nach meiner Auffassung in erster Linie „PRIVATSACHE“. Ich halte eine „Säkulare Gesellschaftsform“, in welcher ein jeder seine Religion frei ausüben können sollte, solange die Gesetze des Landes geachtet werden und die staatlich garantierten Rechte Dritter nicht einschränkt werden, für die einzige Möglichkeit auf Dauer friedlich miteinander leben zu können. 

Leider gibt es innerhalb religiöser Gemeinschaften immer wieder das Bestreben Einfluss auf Staat und Gesellschaft zum Nachteil Anderer zu erlangen. Deutschland und die meisten anderen EU-Staaten sind bis dato noch traditionell christlich geprägt. Jedoch ist der Anteil der Atheisten in den letzten Jahren immer weiter gestiegen. Vor allem durch die Zuwanderung erfährt dieses Land aber auch einen stetig wachsenden Anteil von Muslimen. Die zukünftige Bevölkerungs-Entwicklung und der damit verbundene Einfluss auf die Gesellschaft verläuft zudem sehr dynamisch. Auf die damit verbundenen Gefahren hinzuweisen hat mit Rassismus gar nichts zu tun. Im Gegenteil, wer es mit einer „Freiheitlichen Demokratie“ in einer säkularen Gesellschaft ernst meint, sollte es sich zur Pflicht machen mit rechtsstaatlichen Mitteln dafür zu kämpfen.

Eine Sonderstellung in den Betrachtungen stellt der ISLAM dar, welcher meiner Meinung in der Form, wie er in den führenden islamischen Ländern praktiziert wird, mit unseren Vorstellungen einer freiheitlichen Gesellschaft unvereinbar ist. Die Idee von einer Reform des ISLAM nach westlicher Prägung muss man, nach heutigem Stand, leider als gescheitert ansehen. Thilo Sarrazin hat in seinen Büchern „Deutschland schafft sich ab“ und „Die feindliche Übernahme“ eindringlich das Gefahrenpotenzial des ISLAM beschrieben. Er ist aber diesbezüglich bei weitem nicht der einzige „Warner“.  Weitere Quellen findet man u.a. hier:

Zentralrat der Exmuslime

Ordensschwester Hatune Dogan warnt vor der Islamisierung Europas

Imad Karim

Vortragsabend – Islam In Deutschland, Wohin? ‚Imad Karim“

Hamad.TV

(Hamed Abdel-Samad richtet eine starke Botschaft an junge Muslime in Europa, über Asyl, Radikalisierung und Terror)

Bürgerbewegung PAXEUROPA

Zitate ‚PAX EUROPA‘ 

Ex-ARD-Journalist Wagner fordert Eidämmung des „Politischan ISLAM“ ‚PAX EUROPA‘  …

Exemplarisch für viele Länder ist die Entwicklung in der Türkei:

Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufspringen, bis wir am Ziel sind.
Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Moscheekuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten.
(Nach einem Gedicht von Ziya Gökalp. Zitiert in: „Recep Tayyip Erdogan: Der Islamist als Modernisierer“. welt.de, 05.05.2007).

‚ServusTV‘ Der Pragmaticus – Festung Europa: Wie steuern wir die Migration? | Kurzfassung

**********

Im Anschluss noch ein Beitrag zur Entwicklung der Kirchen in Deutschland

‚Boris Reitschuster‘ Unsere Kirchen – den Glauben verloren? „Wer zu mir kommt, den werde ich nicht abweisen“ – stimmt leider nicht

Umwelt

Der Schutz unserer Umwelt hat oberste Priorität, haben wir doch nur diesen einen einzigartigen Planeten. Die mit Abstand größte Gefahr für unsere Umwelt sehe ich in der ungehemmten Ausbreitung des Menschen. Man könnte auch sagen: „Die Erfolgsstory der Gattung Mensch ist zu der größten Gefahr für das gesamte Leben auf diesem Planeten geworden“!

Klimawandel, Energiewende…

die meisten von uns Normalbürgern sind keine Experten auf diesem Gebiet. Wünschenswert wäre deshalb eine offene Diskussion in breiter Öffentlichkeit, bei der faktenbasiert und unvoreingenommen informiert und diskutiert wird. Da dies zur Zeit nicht passiert, bleibt nur der Weg selbst zu recherchieren. Hier eine Auswahl von Fundstellen…

17.09.2020 – Fritz Vahrenholt, Bestsellerautor, Chemieprofessor, Politiker und Manager, spricht mit Burkhard Müller-Ullrich über sein neues Buch „Unerwünschte Wahrheiten“ (zusammen mit Sebastian Lüning, erschienen bei LangenMüller). Ungeachtet der Opferung der deutschen Energiewirtschaft wird die Klimakatastrophe vorerst ausbleiben. Selbst die Experten des Bundesforschungsministeriums erwarten in den nächsten fünf Jahren keine signifikante Erwärmung.)

-> ‚Beitrag vom 20.08.22‘ Politik | Gesellschaft: Neues zur ENERGIEWENDE

Junge Freiheit: MYTHOS KLIMAKATASTROPHE – Teil 1 (JF-TV Medienmythen)

Klimawandel – Fakten statt Hysreie ‚COMPACT_Spezial_15_e-paper‘

Vera Lengsfeld, Beitrag vom 31. Mai 2021: Drängende Fragen zu Deutschlands Energiewende.

FAZ, Beitrag vom 25. Juli 2011: Globale Erwärmung – Ist der Klimawandel nichts als Schwindel?

Welt, Beitrag vom 4. Juli 2011: Die CO2-Theorie ist nur geniale Propaganda.

Wissen, Umwelt: Erwin Thoma: Klimawandel – eine Chance?

-> ‚Beitrag vom 5.12.2020‘ „Buchempfehlung – Unerwünschte Wahrheiten –

-> ‚Beitrag vom 20.6.2020 zum Thema Energiewende‘ Am Besten machst man sich selbst ein Bild, Daten und Fakten…

vhs.wissen live: Green Deal – Hans-Werner Sinn | VHS Wissen live

Infolge Corona, kaum Autos und dennoch keine Luftverbesserung. siehe hierzu Beitrag vom 10. April 2020!

Nordpol friert stärker zu – Eisbrecher zu langsam – Polarstern ohne Versorgung ‚Host Lüning‘

NASA prognostiziert den niedrigsten Sonnenaktivitätslevel in 200 Jahren! ‚hierzu Beitrag vom 24. April 2020‘

Russisches Fernsehen: „Anti-Greta vs. Greta: Klimaskeptikerin gegen Öko-Schizophrenie“ ‚Anti-Spiegel‘

Kernfusion, eine Alternative? ‚Max-Planck-Institut‘

Amtlich: Wind & Solar können kein einziges Kraftwerk ersetzen! – Christian Loose (AfD)‘

Die Klima Horror Picture Show – Der Golfstrom kippt (Teil 3) ‚Akademie Raddy‘

16-Klimafragen vonKlimafragen.org

Zu viele Klimafragen sind noch offen. ‚tichyseinblick‘

TV-Legende Jean Pütz warnt vor Öko-Diktatur! ‚

Land im Klimawahn – Greta, Kobolde und viel Ideologie! – AfD-Fraktion im Bundestag

En-ROADS – Climate interactive

Die Grenzen des Wissens, Gelingt die globale Energiewende? Und was tun wenn nicht? ‚Beitrag vom 25. Jan 2020‘

Klimakampf Ist Klassenkampf von Oben. ‚PI-NEWS‘

McKinsey-Studie zum Klimawandel… ‚Spiegel Jan2020‘

Klimawandel – Woher die gewaltige Energie der Erderhitzung stammt. ‚Stefan Rahmstorf, Spiegel‘

Vorindustrielle Dürren und aktuelle Brände. ‚Beitrag vom 14. Jan ‚2020‘

In der Eifel wächst der Widerstand, Physik-Professor Sigismund Kobe: Deutsche Energiewende wird wie eine Seifenblase zerplatzen! ‚Beitrag vom 13. Jan 2020‘

Cook-Studie widerlegt: Weniger als 1% machen Menschen für Klimawandel hauptverantwortlich. ‚NuoVisoTV, YouTube‘

Klimawandel, Mein Badeurlaub in der Antarktis (Teil 1) ‚Akademie Raddy‘

Klima Antarktis ► Argentinische Wetterbehörde widerspricht dem 20.75°C Temperatur-Rekord (Teil 2) ‚Akademie Raddy’…

Ein Klima der Widersprüche. ‚Akademie Raddy‘

„Ein Riesenbetrug“ – Klimawandel & NWO: Oliver Janich & Robert Stein (Teil 2) ‚Speaker’s Corner‘

EIKE – Europäisches Institut für Klima und Energie

IPPC Deutschland

 

Wie kann man ein Land organisieren?

Wenn man wirklich nachhaltig und weitegehend im Einklang mit der Natur leben möchte. 

Stichwortartig einige Überlegungen dazu, verbunden mit der Frage: Wollen wir das wirklich?

  • Abkehr von der Industriegesellschaft
  • Aufbau einer Agra-Gesellschaft, die auf weitegehende Selbstversorgung der Bürger basiert. Ein Großteil der Weideflächen müssten für die Eigenversorgung (Kleingärten) bereitgestellt werden.
  • Bei allem Tun läge der Fokus auf eine ökologische Bewirtschaftung unter Schonung der Umwelt.
  • Um die Versorgung mit Nahrungsmitteln für alle Staatsbürger (bezogen auf Deutschland) zu ermöglichen, müsste die Einwohnerzahl deutlich reduziert werden.

Ist Deutschland souverän?

„Staat ist nicht souverän, Parteien besetzen ihn“ – Station 4 der WAHL TOUR [POLITIK SPEZIAL]

Ist Deutschland ein souveräner Staat? Darauf gibt Markus C. Kerber, Professor für Finanzwirtschaft und Wirtschaftspolitik an der TU Berlin, eine deutliche Antwort: In Sachen Souveränität ist Deutschland auf den Hund gekommen, es hat keine eigene Außen-, Sicherheits, und Europapolitik.

Wer bestimmt das "Globale Geschehen"?

Aussagen zu diesem Thema werden gern als Verschwörungstheorien abgetan. Schaut man in diesem Kontext jedoch auf geschichtliche Ereignisse und beleuchtet kritisch die Aussagen einiger wichtiger Spieler aus Politik und Gesellschaft, dann muss man zu dem Schluss kommen, das viele dieser Theorien ganz und gar nicht so abwegig erscheinen. Grausame Kriege wurden und werden geführt, weil es Herrschern und Regimen viel zu oft gelinkt ihre Ideen von einem glorreichen Weltreich in die Köpfe ihrer Untertanen zu pflanzen. Erreicht wird dies durch eine gezielte „Volkspropaganda“ mit dem Ziel der Meinungsgleichschaltung. Oftmals unter dem Vorwand einer bestimmten Ideologie oder Religion zum Sieg zu verhelfen, geht es doch letztendlich immer nur um Macht und Gewinn. Dabei scheint jedes Mittel recht zu sein. Es kommt nur darauf an das „Unmenschliche“ des vermeintlichen Feindes herauszustellen. Aktuell bedient man sich eher einer „Hybriden Kriegsführung“. Offenbar hat die selbsternannte Elite erkannt, dass man die Herrschaft wesentlich eleganter und kostengünstiger erreichen kann. Nationalstaaten in der herkömmlichen Form sind dabei eher hinderlich und sollen überwunden werden. Mithilfe der Medien, welche in großen Teilen von den Machern kontrolliert werden, vermittelt man den Menschen die „humane Notwendigkeit“ einer „Weltregierung“. Wollten wir nicht schon immer global dafür sorgen die Umwelt zu verbessern, das Wachstum der Weltbevölkerung zu kontrollieren, die Gesundheit für alle zu verbessern, Hungersnöte vermeiden, Seuchen global bekämpfen usw. Dagegen wird kein anständiger, humaner Geist etwas entgegnen wollen. Dennoch gibt es Kritiker, die sich gegen derartige Bestrebungen zur Wehr setzen. Warum ist das so? Zum einen gibt es erhebliche Zweifel an der Funktionsweise so großer zentraler Organisationen. Zum anderen hat sich an Motiven dieser Herrschaften nichts geändert:  „EINE KLEINE SCHICHT BEHERRSCHT DEN REST DER BEVÖLKERUNG“. 

siehe hierzu die Seite: THE GREAT RESET

Thorsten Polleit: Mit Geld zur Weltherrschaft – Wohin der demokratische Sozialismus führt ‚Bibliothek des Konservatismus, YouTube (Link)‘

Yascha Mounk: Einzigartiges Historisches Experiment…

Ein Experiment der Linken…

hierzu auch ein Beitrag von Vera Lengsfeld…

Das Schweigen der Belämmerten zu „Umvolker“ Mounk in den Tagesthemen

… hat es irgendwann einmal eine Befragung der Wähler darüber gegeben, ob ein derartiges Experiment gewünscht ist?

Welche Rolle spielen „Globalisten“ mit ihren „NGO’s“? Bei der Recherche stößt man unweigerlich auf den Namen „Georg Soros“. Die Bewertungen darüber, was diesen Mann wirklich umtreibt gehen sicherlich weit auseinander. Eines ist aber unstreitig, seine Aussagen darüber, wie er sich „Migration“ und „Zuwanderung“ für Europa vorstellt…

Wie George Soros vom Messias zum Volksfeind wurde. ‚NZZ

George Soros will Europa zerstören. ‚allesSchallundRauch

George Soros setzt große Hoffnung in „Die Grünen“

Bill Gates, Spiegel und Gordon Brown fordern Weltregierung ‚ExpressZeitung‘

Coronakrise & schockierendes Rockefeller-Papier! Elite (Bill Gates, George Soros …) entlarvt sich!

Einige Links zum Thema Politik

lautet:

„Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. So wahr mir Gott helfe. “

Der Amtseid – ein Schwur für die Tonne! | Anette Sorg | NDS-Podcast

(Gespeicherte Version)

In diesen Tagen, wo das Handeln unserer Regierungsverantwortlichen einem den Schlaf raubt und man ihnen gerne auf die Finger klopfen möchte (freundlich formuliert), sind Überlegungen, wie man diesen ganzen Irrsinn stoppen könnte, sicher weit verbreitet. Warum sollte man die Verursacher dieses Elends eigentlich nicht verklagen? Schließlich haben sie ja einen Amtseid geschworen. Anette Sorg.

Die im Bundestag vertretenen Parteien

Vorsicht Satire!

NED (NEUE DEUTSCHE EINHEITSPARTEI)

NED (NEUE DEUTSCHE EINHEITSPARTEI)

Verschiedenes

April 2022 - Die Wahl in Ungarn

Boris Reitschuster‘ Viktor Orbán ist das Gegenmodell für ein anderes Europa

Eine andere Politik, die Normalität auf der Agenda hat

Wenn der „Spiegel“ heute Morgen schreibt, die erneute Wahl von Viktor Orbán zum ungarischen Ministerpräsidenten sei „keine gute Nachricht“, dann wissen wir: Es ist eine extrem gute Nachricht. Und wenn nach dem haushohen Sieg Orbáns bei den Parlamentswahlen gestern ein Artikel darüber beim „Spiegel“ erst ganz unten auf der Startseite zu finden ist, also bewusst gezeigt werden soll, wie bedeutungslos das eigentlich ist, dass dieser Rechtspopulist da in einem kleinen EU-Land Osteuropas eine so gewaltige Unterstützung seiner Bürger genießt, dann verstehen wir, dass genau das die Herrschaften in den warmen Redaktionsstuben in Hamburg geradezu fassungslos macht, was hier gestern passiert ist.

Und stellen Sie sich einen Moment vor, Orbán hätte gestern verloren. Wo stünde das dann beim „Spiegel“ auf der Seite mit zig Jubelartikeln?…

Angela Merkel

Museum in Stralsund zeigt nackte Merkel-Figur

… Zu Merkels Füßen liegen in dem skurrilen Kunstwerk gequält wirkende Männer. Die Zeitung will bei zweien von ihnen Ähnlichkeiten zu dem ehemaligen hessischen Ministerpräsidenten Roland Koch und dem CDU-Politiker Friedrich Merz sehen. …

Angela Merkel ‚Wiki‘   (->Agitprop ‚Wiki‘)

**********

 

‚NachDenkSeiten‘ Das Image von Angela Merkel hat mit der Realität nicht viel zu tun. Eine Dokumentation dazu.

Das Image von Angela Merkel hat mit der Realität nicht viel zu tun. Eine Dokumentation dazu | Jens Berger und Albrecht Müller | NachDenkSeiten-Podcast

**********

Bilanz nach 14 Jahren Kanzlerschaft. Kann man so sehen!

‚NZZ‘ CDU: Nach 15-Jahren Merkel Partei ohne Kompass und inhaltlich ruiniert.

‚NZZ‘ Merkel sollte den Weg für Neuwahlen frei machen.

‚Vera Lengsfeld‘ Merkel kriegt das große Zittern.

‚Vera Lengsfeld‘ So tickt Angela Merkel! Meine persönlichen Erfahrungen mit der Kanzlerin

**********

‚Boris Reitschuster‘ Merkels Fahnenallergie – und warum sie mehr aussagt, als viele Analysen

Merkel entsorgt mal gern die „Deutschlandfahne“. Auch wollte sie anfangs mit der CDU eigentlich nichts zu tun haben. Da drängt sich doch ein Verdacht auf…

‚Silberjunge Thorsten Schulte‘

… war der massive Linksruck der CDU/CSU der letzten Jahre das eigentliche Ziel der Kanzlerin? Die jüngsten Ereignissen rund um Thüringen mit all seinen Facetten, insbesondere der Umgang mit der „Werteunion“ scheinen diese These zu stützen.

**********

Sehr empfehlenswert auch das Buch „Die Getriebenen“ von Robin Alexander, sagt einiges aus über A.Merkel…‘

DieGetriebenen, Robin Alexander ‚Wiki

Der TV-Film zum Buch, gesendet in der ARD (verfügbar ab 08. April 2020), vermittelt meiner Meinung nach ein anderes Bild.  

Die folgende kleine Auswahl von Zitaten und Beiträgen zu wichtigen Themen sprechen für sich selbst

Interessante Beiträge

‚NachDenkSeiten‘ 33. Pleisweiler Gespräch mit Prof. Dr. Ulrike Guérot – Vortrag | 10. Juli 2022 | NDS

Das Pleisweiler Gespräch vom 10. Juli 2022 mit der außergewöhnlichen Professorin aus Bonn war das am besten besuchte Gespräch in der Geschichte dieser Veranstaltung. Über 300 Menschen aus der ganzen Republik und aus dem benachbarten Ausland waren in die Südpfalz gekommen. Die Aufzeichnung von Vortrag und Diskussion stellen wir Ihnen hiermit zur Verfügung. Es würde uns freuen, wenn Sie dieses Video weiterverbreiten. 33. Pleisweiler Gespräch mit Prof. Dr. Ulrike Guérot, Politikwissenschaftlerin und Publizistin – Vortrag Thema: Wie wir in Europa leben wollen? Zwischen Freiheit, Kontrolle und Abhängigkeit im Zeitalter des „autoritären Kapitalismus“.

Baerbock, der Schicksalsschlag unserer Nation – und die Tagesschau als Regierungssprachrohr

Die personifizierte Unfähigkeit fährt alles in die Grütze, wofür das bessere Nachkriegs-Deutschland einmal stand. Eine kriegstreibende, angeblich „feministische Außenpolitik“ in Verbindung mit einer geradezu krankhaften Realitätsverweigerung führt uns direkt ins Verderben. Das Ganze völlig unkritisch sekundiert von der Tagesschau. Was für Zeiten. Von Friedhelm Klinkhammer und Volker Bräutigam. […] Oskar Lafontaine: „Die Äußerung von Annalena Baerbock, wir sollten ‚Russland ruinieren‘, muss man schon faschistoid nennen.“ Stimmt. Anmerkung der Autoren: Unsere Beiträge stehen zur freien Verfügung, nichtkommerzielle Zwecke der Veröffentlichung vorausgesetzt. Wir schreiben nicht für Honorar, sondern gegen die „mediale Massenverblödung“ (in memoriam Peter Scholl-Latour). Die Texte werden vom Verein „Ständige Publikumskonferenz öffentlich-rechtlicher Medien e.V.“ dokumentiert:

https://publikumskonferenz.de/blog

‚Holger Strohm‘ Massenmörder Roosevelt, Churchill, Stalin, Hitler

Selten geschieht in der Politik etwas rein zufällig. Verschwörungen in unterschiedlichen Ausprägungen, einschließlich der Mord,  gehören zum Geschäft. Was für den Normalbürger verwerflich ist, gehört leider auch mit zur menschlichen Geschichte. Perverser Weise werden selbst die größten Massenmörder verehrt, seien es Alexander der Große, Cäsar, Napoleon oder die oben genannten vier. Heute werden im Namen der Menschenrechte und Demokratie Millionen Menschen abgeschlachtet. 

**********

Peter Scholl Latour, einer der Besten…

Peter Scholl-Latour – 9/11 „saudisches Attentat“ & „grosse Lüge“

Peter Scholl-Latour: Die Wahrheit über 9/11 und Al-Qaida

Peter Scholl Latour über den Politischen Islam ‚Für Gerechtigkeit‘

Peter Scholl Latour rastet aus Syrien , Salafisten, Islam Der Talkshow Eklat ‚Peter Scholl Latour‘

**********

‚Gunnar Kaiser‘ Kann Sozialismus funktionieren? – Ideen von Ludwig von Mises

‚Wittwer Peter‘ Tavistock, Bilderberger etc Demokratie als Farce

‚PI-NEWS‘ Minderjährige und Flüchtlings-Opa klagen gegen Griechenland

Lobby Control: Top-Parteispenden 2018

‚HirnstattHetze‘ Volksverpetzer Fails #3: Zuwanderer bereichern unsere Sozialsysteme!

‚Tichys Einblick‘ Deutschland in der Doppelkrise

‚Liberty Academy‘ KGB Agent berichtete: Wie die Kommunisten den Westen unterwanderten.

‚Cicero‘ Wahl von Kemmerich – Der pragmatische Umgang mit der AfD

Wann ist eine Straftat eigentlich „rechts“? Jens Ahrends, MdL (AfD)

‚NachdenKen‘ Alternativen zum Neoliberalen Wachstum Irrsinn im Kapitalismus – DOKU HD

‚FreieWelt‘ Die Gesinnungsdiktatur zeigt ihre gewalttätige Fratze.

‚NZZ‘ Rechts-Konservativ | Liberal alles dasselbe

Werbung für weiße Schulen bei Zeit-Online! ‚Beitrag vom 04.02.’20‘

‚Achgut.pogo‘ Broders Spiegel: Konsequenter Antifaschismus

‚eigentümlich frei‘ Henryk M. Broder: Die Lage ist hoffnungslos, aber nicht ernst (ef-Deutschlandkonferenz 2020, Teil 1).

‚Gunnar Kaiser‘ Warum die Linken den Rechtsextremismus anderer lieben. 

‚Gunnar Kaiser‘ Die verlorene Ehre des Henryk M. Broder – Wie Gewalt entstehen und wohin sie führen kann.

‚Gunnar KaiserWarum ich nicht mehr die Grünen wähle

(das habe ich ähnlich wahrgenommen)

Das Schwarzbuch des Kommunismus. ‚Wiki‘   

(warum spricht man so wenig hierüber?)

broschuere-2019-06-antisemitismus-im-islamismus vom BfV

IQ Länderdaten

(Visited 225 times, 1 visits today)