This post is also available in: English (Englisch)

Politik | GEZ

Politik | Gesellschaft

GEZ-Einnahmen seit '1. Jan 2021, 00:00 Uhr'  bzw. nach Aufruf dieser Seite ~:

 

 


Gesamtbetrag: 8.008.639.120,91 € / 365 Tage = 21.941.477,04 € pro Tag

914.228,21 € pro Stunde

253,95 € pro Sekunde (für die Zähler auf 254 gerundet)

00

Tag


00

Stunden


00

Minuten


00

Sekunden


Wer auf ARD und ZDF angewiesen ist ...

Und hier eine kleine Auswahl von interessanten Beiträgen zum Thema ...

Vera Lengsfeld: Und willst Du nicht mein Bruder sein …

Es ist unglaublich, aber es scheint wahr zu sein. Im Netz kursiert eine Liste mit 250 Namen von angeblichen „größten Menschenfeinden“, bei denen nur noch die  „Entnahme helfen“. „So macht man das auch mit gefährlichen Tieren, die Siedlungen zu nahe kommen.“ Entnahme wird in der Veterinärmedizin die Tötung von Tieren genannt. Diesen Skandal macht „Tichys Einblick“ publik.

Tichy weist darauf hin, dass der prominente ZDF-Mitarbeiter Böhmermann mit der Veröffentlichung ähnlicher Listen begonnen hat, viele der Namen stammen von seinen Listen.

Böhmermann war es auch, der den Begriff „Menschenfeind“ beziehungsweise „menschenfeindlich“ erst kürzlich in einer öffentlichen Diskussion mit Markus Lanz verwendet hat, um zwangsweise kritische Positionen und Personen zu diskreditieren und aus dem Diskurs auszuschließen. …

Boris Reitschuster: Wie die Tagesschau mit Übersterblichkeit trickst

Boris Reitschuster: Unglaublich – Paul-Ehrlich-Institut kassiert bei Impfstoffen den Schutz vor Infektion

Hallo Meinung: Podcast: Linker Terror – Warum schweigen ARD und ZDF?

achse:ostwest: WDR beim BETRÜGEN erwischt: Was sie euch nicht zeigen wollten!

Boris Reitschuster: ARD-Mitarbeiter hat es satt und packt aus: „Ich kann nicht mehr – “Unglaublicher offener Brief

Die Tagesschau im Faktencheck! – Sven Tritschler (AfD)

Erstaunlich – A. Merkel 2015 zur Einführung von GEZ-Zwangsgebühren!

„Wir klären das!“: Die Alternative zum täglichen GEZ-Wahnsinn

Boris Reitschuster: Deutschlandfunk: Agitation wie im Sozialismus – für unsere Gebührengelder – Liste von „guten“ staatstreuen und „bösen“ gefährlichen Künstlern veröffentlicht

PI Politik Spezial: Meinungsdiktate, Aktivismus, Skandal-Moderatoren [POLITIK SPEZIAL]

Gert Scobel: Wie uns die Politik manipuliert: Nudging

Bild: ARD beschimpft Zuschauer, der das Gendern kritisierte

Neverforgetniki: ARD-MODERATOR RASTET AUS und BELEIDIGT ALLE!

Politik Spezial: Neuer Kanal mit Wahlkampf für die Grünen [POLITIK SPEZIAL]

Politik Spezial: MEDIENKRITIK – Stigmatisierung in Perfektion

Corona-Satire-Video von ARD und ZDF sorgt für Ärger im Netz: User fordern Löschung – „Geschmacklos“

Heil Höcke – Jetzt brennt den Reichstag! WDR – Stunksitzung 2021

Der WDR Kinderchor singt „Meine Oma ist ’ne alte Umweltsau“

WDR-Kinderchor feat. Jan Böhmermann – „Meine Oma 2.0“ | ZDF Magazin Royale

KLARTEXT – Im Corona-Spiel werden Virenträger zermalmt

Jouwatch: Betrugsmasche ÖRR

Junge Freiheit: ZDF – Kleber: „Wir haben keinen volkserzieherischen Auftrag“

Bild: Harte Kritik an den Öffentlich-Rechtlichen – WDR

Vera Lengsfeld: Der WDR will Annalena retten

Hallo Meinung, 13. Juni 2021: Panorama und Hallo Meinung ein Herz und eine Seele!

Bild vom 19.06.21: Machen Wetterfrösche Wahlkampf mit Klima?

Bild vom 9. Juni 2021: WDR-Moderator Domian schmeißt Anrufer raus

NZZ: Zwischen Gender und Klima – Wie der Öffentliche Rechtliche Rundfunk junge Menschen auf Instagram indoktriniert

Focus: ARD und ZDF sollen berichten und nicht die Menschen erziehen

Multipolar: Die Mainstreamblase – ein Insider berichtet

FAZ: ARD-Volontäre 92 Prozent für Rot-Rot-Grün

Welt: ARD-Volontäre 92 Prozent für Rot-Rot-Grün

_horizont_: ARD verbreitet widerwärtige Propaganda gegen Til Schweiger und Journalist Boris Reitschuster

Zur Spendenseite: https://www.patreon.com/wissen_ist_re… Wie gut sind unsere Medien? Die Antwort auf diese Frage fällt sehr unterschiedlich aus. Anhand welcher Kriterien kann man eigentlich beurteilen, was „gut“ ist und was „schlecht“? Die meisten Diskussionen über die Medien finden im privaten Kreis statt. Falls in den Medien über Medien gesprochen wird, sollte man nicht mit allzu großer Selbstkritik oder systemischer Kritik rechnen. Abseits der üblichen politischen Diskussionen über den Ist-Zustand ist es interessant, sich dem Thema von der normativen Seite zu nähern, also den Soll-Zustand zu erörtern. Die wichtigste Quelle dafür ist das Bundesverfassungsgericht. Und die Logik. Dirk Pohlmann, der Publizistik, Jura und Philosophie studierte, beschäftigt sich seit Jahrzehnten mit dem Thema. Zuerst theoretisch als Student, dann aus der Binnenperspektive als Print und TV-Journalist und jetzt aus der Überblicksperspektive. Ihn interessiert, ob die Medien ihre systemische Aufgabe erfüllen, eine erstaunlich selten gestellt Frage – und wie ein gutes Mediensystem beschaffen sein müsste und funktionierte, wenn man es von den Zielen her denkt. Der Vortrag wurde am 13.06.2019 in Berlin aufgenommen. Kapitelübersicht: 0:06:48 Vertrauen in Medien und Politik in Zahlen 0:18:16 Wie es sein sollte – die Regeln des BVerfG 0:39:45 Ist der Staat eine Gefahr für die Demokratie? 1:03:08 Demütigung, soziale Isolation, Hate-Speech 1:15:00 Exkurs: Wissenschaft und Medien 1:26:16 Schweden und Olof Palme 1:40:49 Die größte Bedrohung der Pressefreiheit W.I.R. – Wissen ist relevant! WIR stellt Vorträge namhafter Wissenschaftler, Experten und Forscher ins Netz. WIR will, dass jeder, der wissen will, schnell und kostenfrei an dieses Wissen gelangt. Bildung als kollektiver Schlüssel in eine friedliche Zukunft. WIR will den Horizont der Menschen erweitern und damit die Basis für echte globale Demokratie schaffen.