This post is also available in: English (Englisch)

Bildung | Wissen

Wissen, Bildung

Michael Chrichton: „Wenn es Wissenschaft ist, gibt es keinen Konsens. Wenn es Konsens gibt, ist es keine Wissenschaft.“

Michael Chrichton: „If it is science, there is no consensus. If there is consensus, it is not science“.

Naturphilosophie, Hirn,- Bewusstseins,- Nahtodforschung

(Moderne Wissenschaft und die Frage nach unserer eigenen Natur)

Es ist schon erstaunlich, je weiter die Wissenschaft voranschreitet bei der Erforschung des Kosmos und des „Allerkleinsten“, desto mehr Parallelen scheinen sich zu ergeben bei der Beantwortung von Fragen, die bisher eher der Philosophie bzw. der Religion vorbehalten waren. Die östlichen Philosophien, insbesondere der ZEN-Buddhismus nehmen herbei, aus meiner Sicht eine Sonderstellung ein. Hier einige Beispiele zur Untermauerung meiner These:

Auch wenn die folgenden Beiträge zum Thema Nahtoderfahrung von mir persönlich nicht untermauert werden können, möchte ich die Aspekte rund um das Thema nicht unerwähnt lassen. Es gibt in diesem Umfeld eine ganze Reihe von interessanten Veröffentlichungen. Erwähnen möchte ich hier noch beispielhaft:

„Blick in die Ewigkeit“ –  Die faszinierende Nahtoderfahrung eines Neurochirurgen
von Eben Alexander und das Werk

„Endloses Bewusstsein“ – Neue medizinische Fakten zur Nahtoderfahrung von Pin van Lommel

und die Erfahrungen von Andreas Herejk …

Umwelt

Energie + Klima: Zusammenfassung und Fazit | #29 Energie und Klima Vorlesung

Energie + Klima: Zusammenfassung und Fazit | #29 Energie und Klima Vorlesung Um Energie und Klima geht es In Prof. Dr. Gerd Ganteförs Vorlesung im Sommersemester 2021. Zusammenfassungen der beiden wöchentlichen Vorlesungen gibt es auch auf dem Kanal Ganteför: https://www.youtube.com/ganteförklima 

Die Sprache der Bäume (Teil 1/3) ‚Terra X‘

(Auch wenn sie ihr Leben lang am selben Fleck stehen: Bäume sind keine stummen, einsamen Wesen. Im Wald haben sie Freunde und Geschäftspartner, Familienangehörige und Feinde. Und mit allen sind sie vernetzt. Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit Colourfield.)

Biologie | Evolution

Urknall, Weltall und das Leben: Was lebt? Probleme der Definition Leben vs. toter Materie • Astrobiologie (1) | Aleksandar Janjic

Was lebt und was nicht? Auf den ersten Blick erscheint diese Frage einfach – tatsächlich gibt es aber in der Naturwissenschaft derzeit keine einheitliche Antwort darauf. Für eine Definition wurden in der Vergangenheit oft mehrere „Merkmale des Lebens“ aufgezählt, die alle Lebewesen eindeutig von Nicht-Leben abgrenzen sollten (z.B. Vervielfältigung, Stoffwechsel, Wachstum, …). Der Astrobiologe Aleksandar Janjic erläutert, warum solche Merkmale des Lebens in der theoretischen Biologie nicht mehr verwendet werden, um das Leben grundlegend zu beschreiben. Stattdessen wird heute versucht, eine Theorie des Lebens herzuleiten, die keine statischen Eigenschaften des Lebens aufzählt, sondern aus der Chemie und Physik heraus prozessorientiert und dynamisch formuliert ist. …